Arbeite mit mir

Häufige Fragen von Schülern

Was kann ich vom Berufscoaching erwarten?

Wir analysieren umfassend deine Stärken, Interessen, Talente und Fähigkeiten und formulieren gemeinsam, was dich ganz persönlich ausmacht. Wir erarbeiten ein Stärken-, Interessen- und Persönlichkeitsprofil. Daraus leiten wir die beruflichen Richtung(en) ab, die Berufsfelder, die zu dir passen. Wir entwickeln gemeinsam Ideen, ich gebe dir Feedback. Wir besprechen ob du lieber erst eine Ausbildung machen oder gleich ein Studium beginnen möchtest und wägen das Für und Wider gegeneinander ab. Darauf aufbauend konkretisieren wir mindestens zwei, höchstens drei dir entsprechende berufliche Wege. Wir entwickeln einen Plan, wie du diese Wege jetzt – ganz konkret – angehst. Du fühlst dich sicherer und motivierter und kannst dich ganz ohne „Bauchweh“ entspannt mit dem Thema beschäftigen.

Wie läuft das Coaching ab?

In einem ersten Telefonat oder per Skype können wir uns persönlich kennenlernen, oder du kommst einfach so in die erste Stunde. Als dein Coach stelle ich dir viele, viele Fragen. Gemeinsam finden wir heraus, was du gut kannst, was dich interessiert, wie du ganz persönlich „tickst“ und welche Berufe gut zu dir passen. Ist die Richtung klar, machen wir einen Plan, wie du jetzt vorgehst, was ganz konkret zu tun ist. Du hast einen Plan, du kannst loslegen. Am Ende des Coachings führen wir ein Abschlussgespräch. Wir betrachten deinen Prozess noch einmal aus der Rückschau, resümieren, wo du jetzt stehst, was dir besonders wichtig war und wie du jetzt vorgehst. Den Prozess kannst du dir wie den von Jonas vorstellen. (hier Link zum PDF Berufsfindungsprozess auf einen Blick, (PDF, 422 KB)

Was beinhaltet das Coaching?

Im Coaching kombinieren wir das, was du gut kannst, was dich interessiert und was dich ganz persönlich ausmacht mit den Vorstellungen, die du für dein späteres Berufs- und Privatleben hast. Wir planen deine berufliche Zukunft, soweit der Ausgangspunkt dies zulässt. Wir nutzen für unser Vorgehen unterschiedliche Test- und Fragentools – abhängig davon, was du brauchst. Jeder Mensch ist anders. Wir visualisieren unsere Arbeit fortlaufend am Whiteboard oder FlipChart und haben so einen Überblick über den Prozess und seine Entwicklung. Die Inhalte, über die wir sprechen sind streng vertraulich und werden (vom Coach) nicht weitergegeben. Ohne Diskretion sind Offenheit und Vertrauen nicht möglich.

Wie lange dauert das Coaching?

Jede Coaching-Einheit dauert eine Zeitstunde. Zwischen den Coachingstunden sollte ca. eine Woche vergehen, denn Erkenntnisse müssen „sacken“. Der eine trifft seine Entscheidung leicht – und wirft sie nur Tage später wieder über den Haufen. Der andere tut sich schwer damit, sich zu entscheiden, denkt, grübelt, zweifelt. Jeder ist anders. Es braucht Zeit, Klarheit und Sicherheit zu gewinnen. Rechne mit mindestens drei bis fünf Coaching-Einheiten.

Was muss ich mitbringen?

Nur die Bereitschaft, offen über deine Wünsche und Vorstellungen zu sprechen und dich mit dir selbst und mit dem Thema „Meine berufliche Zukunft“ auseinanderzusetzen.

Was ist, wenn ich noch Fragen habe, nachdem mein Coaching abgeschlossen ist?

Dann bin ich für dich da. Du kannst dich jederzeit per E-Mail oder telefonisch mit Fragen an mich wenden –kostenfrei. Wenn du Folgestunden in Anspruch nehmen möchtest, kannst du mit einem 20%igen Preisnachlass rechnen, denn wir kennen uns schon gut und wissen, wo wir anknüpfen können.

Häufige Fragen von Eltern

Wie werden wir als Eltern in den Coaching-Prozess eingebunden?

Sie als Eltern sind zur ersten ebenso wie zur letzten Coaching-Einheit herzlich eingeladen – wenn Ihre Tochter oder Ihr Sohn einverstanden ist oder sich das sogar wünscht. Die Sicht der Eltern auf ihr Kind ist oft hilfreich, gibt Ideen, inspiriert. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, wenn Ihr Kind sein Berufscoaching allein absolvieren möchte. Oft ist Berufsfindung schon zu einem Reizthema zwischen Eltern und Kindern geworden, dann ist es auf jeden Fall ratsam Abstand zu nehmen und Vertrauen zu haben – in Ihr Kind und in mich als Coach.

Häufige Fragen von Berufserfahrenen

Was kann ich vom Berufscoaching erwarten?

Sie erhalten Impulse, Inspiration, Ermutigung und ein klares Feedback. Sie erkennen Zusammenhänge, gewinnen Klarheit, Sicherheit und Zuversicht. Das gibt Ihnen Energie und hilft Ihnen dabei Entscheidungen zu treffen.

Wie läuft das Coaching ab?

In einem ersten Telefonat oder Gespräch via Skype oder per Telefon schildern Sie mir Ihr Anliegen. Wir finden heraus, ob wir miteinander arbeiten wollen. Schon vor unserer ersten Stunde befassen Sie sich mit einer Reihe von Fragen zu Ihren persönlichen und beruflichen Erfahrungen. In unserer ersten Stunde bringen wir Ihr Anliegen auf den Punkt, formulieren, wo Sie am Ende Ihres Coachings stehen wollen und legen fest, wo genau wir ansetzen.

Was beinhaltet das Coaching?

Wir analysieren Ihre aktuelle Situation und skizzieren davon ausgehend Möglichkeiten der Veränderung. Wir formulieren, welche Schritte nötig sind und was Sie ganz konkret für eine Veränderung brauchen. In jeder Stunde klären wir, wo Sie im Hinblick auf Ihr Anliegen stehen und entwickeln gemeinsam den nächsten Schritt. Einen Überblick über den Prozess und seine Entwicklung verschaffen wir uns kontinuierlich, in dem wir unsere Arbeit am Whiteboard oder FlipChart visualisieren.

Wie lange dauert das Coaching?

Jede Coaching-Einheit dauert eine Zeitstunde. Zwischen den Einheiten sollten ein bis zwei Wochen vergehen, denn Erkenntnisse müssen „sacken“. Es braucht Zeit, die Klarheit und Sicherheit zu gewinnen, aus denen Entscheidungen resultieren können. Sie werden fühlen, wenn es Zeit ist, den Coaching-Prozess zu einem Abschluss zu bringen. Rechnen Sie mit vier bis zehn Coaching-Einheiten.

Was muss ich mitbringen?

Die Bereitschaft, offen über die eigenen Wünsche und Vorstellungen zu sprechen ebenso wie die Bereitschaft und der Wille zur Veränderung bilden die Basis für ein Coaching. Manchmal sind davon auch Bereiche des Lebens betroffen, über die man nicht so leicht spricht und bei denen Widerstände überwunden werden müssen. Ein konkretes Anliegen als Anlass und Thema für den Coaching-Prozess sollte vorhanden sein. Die Inhalte, über die wir sprechen sind streng vertraulich und werden (vom Coach) nicht weitergegeben. Ohne Diskretion sind Offenheit und Vertrauen nicht möglich.

Was ist, wenn ich noch Fragen habe, nachdem mein Coaching abgeschlossen ist?

Dann bin ich für Sie da. Sie können sich jederzeit per E-Mail oder telefonisch mit Fragen an mich wenden –kostenfrei. Wenn Sie Folgestunden in Anspruch nehmen möchten, erhalten Sie einen 20%igen Preisnachlass auf jede Coaching-Einheit, denn wir haben schon eine gemeinsame Grundlage und können auf Bestehendes aufbauen.